Heilige Quelle

Gestern war hier in Russland Tag des Verteidigers des Vaterlandes oder der inoffizielle Männertag. Da das ein Feiertag in Russland ist, habe ich ihn genutzt, um mit einem Bekannten aus Deutschland eine heilige Quelle in der Nähe von Sergiev Posad aufzusuchen. Das Gebiet Moskau ist im Moment ziemlich eingeschneit und so mussten wir einen UAZ, einen russischen Militärjeep nehmen, um die Quelle zu erreichen. Das Wetter war wunderschön und wir haben es uns nicht nehmen lassen, trotz leichtem Frost, eine erfrischende Dusche unter einem aus dem Berg kommenden Wasserstrahl zu nehmen.

Laut der Legende hat die Quelle auf die Gebete des später von der Russisch-Orthodoxen Kirche heiliggesprochenen Mönches Sergius von Radonesch zu sprudeln begonnen. Er hat im 14. Jahrhundert an dieser Quelle ein entbehrungsreiches Einsiedlerleben geführt und später im heutigen Sergiev Posad das Kloster der Heiligen Dreifaltigkeit gegründet, eines der berühmtesten Kloster der Russisch-Orthodoxen Kirche.

Heilige Quelle "Gremjachii Kljuch"

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: