Der Industriepark OZERY auf dem internationalen Forum PROEstate

Der Direktor für Entwicklung des Industrieparks Ozery Dr. Peter Gebhardt hat als Experte am runden Tisch „Die komplexe Entwicklung von Industrieterritorien“ im Rahmen des Internationalen Forums PROEstate 2011 in Sankt Petersburg teilgenommen.

Vom 07 bis 09 September hat in Sankt Petersburg das internationale Investitionsforum PROEstate stattgefunden – die größte Veranstaltung auf dem Immobilienmarkt Russlands, auf der sich die Marktführer der Branche aus über 30 Ländern und 40 Regionen Russlands zusammengefunden haben.

Der runde Tisch „Die komplexe Entwicklung von Industrieterritorien“ war der Analyse von Industriegebieten, der Entwicklung von Industrieparks und Gewerbegebieten und der Akquise von russischen und ausländischen Investoren gewidmet. An der Arbeit des runden Tisches haben Experten auf dem Gebiet der Verwaltung von Industrieimmobilien aus den Regionen Uljanowsk, Moskau, Kaluga, St. Petersburg, der Republik Tatarstan und weiteren russischen Regionen teilgenommen.

Петер Гебхардт Директор по развитию Индустриального парка ОЗЁРЫ Dr. Peter Gebhardt, Direktor für Entwicklung des Industrieparks OZERY hat bemerkt, dass kleine und mittelständische Unternehmen heute die wichtigsten Kunden für die in Russland entstehenden Industrieparks sind. „Wir fixieren eine steigende Nachfrage von Seiten kleiner und mittelständischer Unternehmen aus dem Ausland, die ihren wichtigsten Abnehmern, den internationalen Großkonzernen, nach Russland folgen.“ – hat er unterstrichen.

Die Teilnehmer des runden Tisches haben die weiteren Perspektiven der Entwicklung von Industrieparks in Russland diskutiert. Es wurde festgestellt, dass die Vorbereitung von Territorien für die industrielle Nutzung mit großen Investitionen in die Entwicklung der Infrastruktur einhergehen. Gerade in Fragen der Finanzierung der Vorbereitungsphase der Industriegebiete zählen die Developer auf Unterstützung von staatlicher Seite auf Grundlage von Public Private Partnership.

„Allein Steuervergünstigungen und Präferenzen, die heute von vielen Regionen angeboten werden, reichen nicht aus für die erfolgreiche Ansiedlung von Produktionen, wie der Mechanismus der Sonderwirtschaftszonen anschaulich belegt“ – unterstrich einer der Spezialisten auf dem Gebiet der Verwaltung von Industrieimmobilien.

PROEstate 2011: Круглый стол «Комплексное развитие промышленных территорий»

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: